20 Jahre Expertise & Innovation

Die Entwicklung von Life-Supporting-Systems bei Corscience

Seit über 20 Jahren stehen wir für hochwertige Medizingeräte, die Menschen helfen, Kranke heilen und Leben retten. Technologien von Corscience finden sich auch in vielen Life-Supporting-Systems – von der Elektrostimulation über die Beatmung bis hin zu Komponenten für Herzunterstützungssysteme.

Angefangen hat diese Erfolgsgeschichte mit der Entwicklung eines Automatischen Externen Defibrillators (AED) für die Laienreanimation. Es folgten zahlreiche weitere Defibrillatoren, die als Profi-Gerät in Klinik und Rettungsdienst oder als AED von Laien eingesetzt werden. Darüber hinaus entwickelte Corscience Medizingeräte für die künstliche Beatmung im Rettungsdienst, wo über einen sogenannten Tubus ein Schlauch in die Luftröhre eingeführt und der Patient maschinell mit Luft versorgt wird.

In Projekten für die Herz- oder Herz-Lungen-Unterstützung (ECLS, ECMO, VAD, TAH) brachten wir unsere Expertise in der mechanischen Kreislaufunterstützung ein. Unser Fokus lag dabei auf der extrakorporalen Steuereinheit sowie der Implementierung von Algorithmen zur Gerätesteuerung. Auch Unternehmen, die auf Schrittmachertherapie spezialisiert sind, haben wir maßgeblich bei der Entwicklung von externen Herzschrittmachern unterstützt. Dabei wird der Schrittmacher über Herzdrähte am Vorhof und/oder dem Ventrikel befestigt, um so Impulse an das Myokard abzugeben.

Die Entwicklung von Medizingeräten und Systemen für lebenserhaltende und lebensrettende Anwendungen erfordert eine besonders hohe Zuverlässigkeit und Ausfallsicherheit. Dank unserer langjährigen Erfahrung erfüllen wir Kundenaufträge in diesem Umfeld effizient und erfolgsorientiert. Jedes Leben, das wir mit unserer technologischen Expertise verbessern oder sogar retten, bestätigt unsere Arbeit. Gerne unterstützen wir auch Sie bei der Entwicklung und Zulassung Ihres Medizinprodukts. Kontaktieren Sie uns!