Entwicklung eines mechanisch-optischen Konzepts für die medizinische CO2-Messung im Hauptstrom

Ihr Herz schlägt für Medizintechnik? Unseres auch!

Sie möchten während Ihres Studiums Praxiserfahrung sammeln und die faszinierende Welt der Medizintechnik kennenlernen? Dann sind Sie bei Corscience genau richtig. Bei Corscience erwartet Sie ein hochmotiviertes, interdisziplinäres Ingenieursteam, in welches Sie von Anfang an eingebunden werden. Ihr persönlicher Ansprechpartner begleitet Sie während Ihrer Zeit bei Corscience, unterstützt Sie mit seinem technischen Know-how und nimmt sich immer Zeit für Fragen und Anregungen. Die Betreuung Ihrer Arbeit erfolgt gemeinsam mit uns und Ihrer Hochschule.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit eines Praktikums oder einer Abschlussarbeit!

Hintergrund

Die Kapnometrie bezeichnet die Messung des Kohlenstoffdioxid-Gehalts in der Ausatemluft eines medizinischen Patienten. Anhand der ermittelten CO2-Werte werden die Atmung und die Stoffwechsellage des Patienten überwacht, beispielsweise während einer Reanimation oder auf der Intensivstation.

Die Kapnometrie-Technologie der Firma Corscience basiert auf nicht-dispersiver Infrarot-Spektroskopie und wird derzeit im Nebenstrom-Verfahren angewandt. In der ausgeschriebenen Arbeit soll ein mechanisches Konzept für ein CO2-Hauptstrom-Modul entwickelt und evaluiert werden. Hierbei müssen sowohl mechanische Aspekte wie Totraum, Bauraum und Gewicht, Strömungseigenschaften und Fertigungstoleranzen berücksichtigt werden, als auch optische Gesichtspunkte wie Strahlengang, spektroskopische Messtrecke, Reflektionen, Streulicht und Transmission der Materialien.

Ihre Aufgaben

  • Ideensammlung mechanischer Realisierungsmöglichkeiten für ein CO2-Hauptstrom-Modul: Technologie-Recherche, Abstimmung mit Produktmanagement und Anwendern (m/w/d), Brainstorming mit System- und Mechanik-Entwicklern (m/w/d)
  • Gegenüberstellung und Bewertung der verschiedenen Konzepte unter Berücksichtigung mechanischer und optischer Gesichtspunkte
  • Dokumentation in Form von Berichten oder in Form der Abschlussarbeit
  • Optional: Aufbau eines Demonstrators für ein ausgewähltes Konzept
  • Optional: Konstruktion (CAD) des CO2-Messmoduls

Ihr Profil

  • Student (m/w/d) der Medizintechnik, Mechatronik, des Maschinenbaus oder eines vergleichbaren Studienganges
  • Kenntnisse im Bereich Optik (insb. Strahlenoptik sowie optische Materialien)
  • CAD-Kenntnisse von Vorteil (bevorzugt Creo)
  • MS Office-Kenntnisse sowie Kommunikationsstärke auf Deutsch und Englisch
  • Eigenverantwortliche Arbeitsweise, Flexibilität und Teamfähigkeit

Wir bieten

  • Ein interessantes und anspruchsvolles Aufgabengebiet
  • Eine kreative und offene Teamatmosphäre
  • Kurze Kommunikationswege und schnelle Entscheidungsfindung
  • Freiräume für Eigeninitiative und Engagement

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe des frühestmöglichen Starttermins und der möglichen Dauer Ihres Praktikums / Ihrer Abschlussarbeit per E-Mail an

Für Fragen steht Ihnen Laura Haustein unter Tel. +49 9131 977986-364 gern zur Verfügung.

Abschlussarbeit_Praktikum_Abschlussarbeit_Entwicklung eines mechanisch-optischen Konzepts für die medizinische CO2-Messung im Hauptstrom